Tiptoe

Die zierliche Stute kommt bei ihrer Besitzerin auf die Welt. Sie war ein angenehmes Fohlen, wenn auch schnell nervös, lieber schnell davonrennen und nachher gucken... Nach den Fohlenjahren wird sie eingeritten, was problemlos verläuft, Tiptoe will ihrem Menschen gefallen. Sie wird auf eine Karriere als Springpferd vorbereitet. Leider ging sie mehrmals lahm und musste jedesmal längere Zeit pausieren. Schliesslich verzichtet ihre Besitzerin auf den Springsport und förderte die rassige Stute mit Dressur, Zirkus- und Freiheitsdressur-Lektionen. Sie durfte früher als erwartet in Pension gehen, bis sie zu uns kommen durfte.

1/24

13. Juni 2022

Man könnte annehmen, dass sich zwei grosse Pferde wie Tiptoe und Smohalla von niemandem einschüchtern oder gar verjagen lassen. Aber da gibt es den kleinen schwarzen Isländer mit dem passenden Namen «Zorro», der jeden und jede dreist verjagt, sobald sie seinen Stuten zu nahe kommen. Auf dem Foto sieht man nur noch das Hinterteil von Tiptoe, die sich schleunigst davon macht.

13. Mai 2022

Mit Vollgas geht es dem Sommer entgegen. Da lässt sich auch die schöne Tiptoe nicht zweimal bitten. Die Weiden stehen den Tieren wieder Tag und Nacht offen und sie können in der grossen Herde sogar nachts draussen schlafen. Diese Freiheit ermöglicht unseren Senioren eine fast natürliche Lebensweise, nur eben mit mehr Schutz und Fürsorge. 

16. April 2022

Tiptoe konnte über die Wintermonate etwas abspecken, was auch dringend nötig war. Langsam nähert sich die hübsche, dunkelbraune Stute wieder einem Normalgewicht. Da ihr Fell wunderbar glänzt in der Sonne, erstrahlt Tiptoe jedoch auch ohne Traumfigur und sticht positiv aus der Herde heraus. 

10. März 2022

Wie in alten Zeiten steht Tiptoe treu bei ihrem Smohalla und die beiden geben einem das Gefühl, als könnte sie nichts auf der Welt trennen. Hoffen wir, die Ruhe hält noch etwas an, bevor der Sturm der Frühlingsgefühle wohl erneut zu einem grossen Durcheinander in der Herde führen wird. 

24. Februar 2022

Was ist denn das für ein Zickenkrieg? Tiptoe scheint sich gehörig über Kascade aufzuregen und jagt diese mit eindeutigen Gesten quer über den Trockenplatz. Ob es wohl die Frühlingshormone sind, die die Stute in Aufruhr versetzen?

11. Januar 2022

Wer hat sich denn da zu Tiptoe und Whitney gesellt? Es ist Hillary, die wohl etwas Anschluss sucht. Nachdem sie seit ihrer Geburt unzertrennlich an der Seite ihrer Mutter Destonie anzutreffen war, muss sie sich nach dessen Tod nun neue Gefährten suchen. Hat Hillary da etwa zwei neue Freundinnen im Visier?

7. Dezember 2021

Eine grosse Weide voller Pulverschnee, unendlich Platz zum Galoppieren, Wälzen und in der warmen Wintersonne den Rücken wärmen. Tiptoe und der Rest der Herde von Maison Rouge geniessen auch im Winter die fast grenzenlose Freiheit. 

November 2021

Muss Tiptoe da etwa über ihren Boxennachbarn Smohalla lachen oder rümpft sie bereits die Nase, beim Gedanken an die bevorstehende Wurmkur?

Die hübsche Stute hat sich - wie bereits von blossem Auge erkennbar – im Sommer auf der Weide über 30 kg angefressen. Na wenigstens wird sie so gut über die kalten Wintermonate kommen.

7. Oktober 2021

Wie unschwer zu erkennen, hat sich auch Tiptoe einen zünftigen Grasbauch über die Sommermonate angefressen. Sie kommentiert unsere Kritik an ihrem Kugelbauch mit einem schelmischen Grinsen – was soll’s – mit 23 Jahren darf man als Pferd auch ein paar Rundungen haben. Ansonsten ist sie in Topform und kerngesund. 

16. September 2021

Wie ein altes Ehepaar kraulen sich Tiptoe und Smohalla gegenseitig genüsslich die Kruppen. Kleine Liebkosungen stärken auch unter Pferden die Bindung und erhalten enge Freundschaften über Jahre.  

August 2021

Tiptoe und ihr Haremsführer Smohalla können beim gemütlichen Grasen noch so vertraut wirken, sobald die schöne Stute ihre Hormone spürt, verlässt sie ihren Gefährten und gesellt sich kurzerhand zu Calderon. Smohalla passt dies zwar überhaupt nicht, doch hat er genügen damit zu tun, sich um seine restlichen Damen zu kümmern. Zu seinem Glück ist die schöne Tiptoe bisher noch immer zu ihm zurückgekehrt. 

23. Juli 2021

Nachdem es letzte Woche noch kräftig geregnet hat, wurden die Pferde in Maison Rouge von den Pflegern verwöhnt mit Duschen und Bürsten. Nun, in der strahlenden Sonne, glänzen die Tiere regelrecht. Zumindest so lange, bis sie sich das nächste Mal genüsslich im Dreck wälzen.

6. Juli 2021

Der Regen will und will nicht aufhören. Da hat Tiptoe gar nichts dagegen, dass sie heute Morgen die Kollegen in den Stall begleiten darf. Um somehr, als der Hufschmied unter anderen die Hufe von Gipsy neu beschlagen muss, ihre sind noch tiptop. 

2. Juni 2021

Das Leben auf dem Trockenplatz hat ein Ende: seit Ende Mai dürfen alle Pferde auf die Weide und seit anfangs Juni sogar auf die grosse, untere Weide. Hier trifft man Tiptoe ganz alleine, friedlich am Grasen. Das scheint für sie und für alle andern jetzt das wichtigste zu sein – keine amourösen Abenteuer mehr (für den Moment jedenfalls).

20. April 2021

Heute war Gourmet-Festival für Tiptoe (und alle andern) – ihr Pate und ihre Besitzerin brachten schwere Säcke voll mit Karotten, voller Vitamine und schön saftig! Sie braucht es eigentlich nicht, sie hat ihre Winterhaare abgestossen und ihr Fell beginnt bereits zu glänzen. 

14. April 2021

Ein gutes Resultat, das die Waage heute bei ihr anzeigt: sie hat 30 Kilos abgenommen und wiegt jetzt 602 Kilogramm. Das ist gut für ihre Gelenke; einer tollen Weidesaison steht nichts im Wege!

24. März 2021

Calderon scheint immer mehr Tiptoes Favorit zu werden, jedenfalls wenn sie in der Rosse ist. Bahnt sich da ein neues Traumpaar an?

15. März 2021

Seit heute darf Ilisa wieder zu ihren Freunden und sie freut sich sichtlich darüber. Nur um aber sofort wieder Oski einen Besuch abzustatten, natürlich in Begleitung von Tiptoe, die ihrerseits auch dem hübschen Calderon ihre Aufwartung macht. Im Frühling ist es schwierig, den Überblick zu behalten und zu wissen, wer gehört eigentlich zu wem?

Anfangs März 2021

Tiptoe und ihre kleine Freundin müssen tageweise ohne einander auskommen. Ihre gemeinsame Freundin Ilisa muss wegen einer überstandenen Operation Boxenruhe halten und eine der beiden leisten ihr dabei Gesellschaft. Ist nicht weiter schlimm, die zusätzlichen Leckereien bei jeder Kontrolle der Tierpfleger versüssen den Aufenthalt … 

Dezember 2020

Eigentlich ist ihr Freund Smohalla ausgesprochen galant und liebenswürdig zu ihr. Doch wenn sie abends in den Stall gerufen werden, wird sie von ihm weggejagt und gezwickt. Nun zögert sie beim Stalltor und lässt sich bitten, verständlich, finden wir.

28. Oktober 2020

Bei Tiptoe sind sich alle einig: Sie ist etwas zu dick, so 30-40 kg trägt sie schon zuviel mit sich herum. Die 631 kg zeigen sich auf ihrem Bauch und das ist schade, sie ist so eine hübsche, rassige Stute! Und auch für die Gesundheit wäre eine schlankere  Silhouette besser…

19. Oktober 2020

Tiptoe ist ein geschätztes Mitglied der Gruppe um Smohalla und im Gegensatz zu ihren Freunden scheint es sie nicht zu stören, dass sie auf der oberen, eher mageren Weide bleiben muss, solange die Verletzung ihrer Kumpanin Thalia nicht geheilt ist. Zehrt sie vom „Sommerspeck“? 

24. September 2020

Die Weidesaison hat bei Tiptoe ihre Spuren hinterlassen. Ihr Bauch ist so kugelrund wie noch selten. Aber sobald die Pferde wieder mehr auf dem Trockenplatz und in den Boxen sein müssen, wird sich das Gewicht der Stute wieder normalisieren.

12. August 2020

Tiptoe durfte einen neuen Schlafplatz beziehen. In der ehemaligen Boxe von Morgane fühlt sich Tiptoe sehr wohl. Beim momentan drückend heissen Wetter dürfen sich die Pferde jeweils den Tag über im kühlen Stall ausruhen und nachts auf die Weide gehen. Dann ist es weniger heiss und auch die Insektenplage ist viel weniger gross.

22. Juli 2020

Der Coiffeurbesuch liegt nun hinter der Dunkelbraunen. Doch da es sich bei unseren Pferdepflegerinnen halt nicht um ausgebildete Friseurinnen handelt, ist die ein oder andere Unregelmässigkeit in Tiptoes Mähne zu entdecken.

17. Juni 2020

Die hübsche Tiptoe macht momentan einen etwas wilden Eindruck, denn ihre Mähne ist zwischenzeitlich ganz schön lang geworden. Bald werden die Pfleger wohl wiedermal die Schere hervorholen müssen, um etwas Struktur in die Haarpracht zu bringen. Die Stute ist in guter Form und hat sich vergangenes Wochenende über Besuch von ihrer Besitzerin freuen dürfen.

18. Mai 2020

Tiptoe zeigt sich sehr erfreut über die Wiederöffnung der Weide. Denn sie liebt es nicht nur nach Herzenslust vom saftigen Gras zu zupfen sondern auch im wilden Galopp über die Weisen zu fegen. So hält sich die hübsche Dunkelbraune fit.

8. April 2020

Lange Zeit hatte Tiptoe immer etwas Mühe in ihre „neue“ Boxe, die sie im Januar bezogen hatte, zu finden. Nun endlich scheint sie ganz in ihrem neuen Heim angekommen zu sein und findet ihren Schlafplatz beim abendlichen Einlass auf Anhieb.

4. März 2020

Vor einigen Tagen bekam Tiptoe wieder Besuch von ihrer früheren Besitzerin. Diese bestätige uns, was wir auch schon lange bemerkt haben. Streicheleinheiten sind nicht so Tiptoes Ding. Sie lässt es zwar geschehen, wenn man sie streichelt, zur verschmusten Sorte gehörte die Stute jedoch noch nie.

30. Januar 2020

Tiptoe ist sehr glücklich, dass ihre Freunde Gipsy und Smohalla, die einige Zeit die Boxe hüten mussten, wieder zurück in der Herde sind. Sie durfte sogar eine neue Boxe im selben Stall mit ihren besten Kollegen beziehen, das macht sie grad nochmals zufriedener.

15. Oktober 2019

Kürzlich gab es eine willkommene Abwechslung im Tagesablauf von Tiptoe – ihre Besitzerin kam zu Besuch. So nett die Stute im Umgang zu Menschen und auf der Weide im Kontakt zu ihren pferdigen Kollegen ist, in der Boxe kann sie sich in eine richtige Zicke verwandeln. Den anderen Stuten zeigt sie dann jeweils ihre giftige Seite und behandelt sie alles andere als freundlich – eine richtige Diva halt.

11. September 2019

Die hübsche Tiptoe ist momentan oft in Gesellschaft von Gipsy anzutreffen. Allgemein lässt sich sagen, dass Tiptoe die Nähe zu ihren Pferdekollegen wichtiger zu sein scheint als zu den Menschen. Die Stute verhält sich sehr diskret und suchten den Kontakt zu den Pferdepflegerinnen und Pflegern nicht so stark wie andere Tiere aus ihrer Herde. Auch Tiptoe hat während der Sommerzeit etwas an Gewicht zugelegt, was aber in Angesicht der bereits wieder sinkenden Temperaturen nicht schlecht ist.

8. August 2019

Wiedermal ist im Sozialgefüge von Tiptoe eine neue Entwicklung zu beobachten: Calderon ist zu ihrem neuen Freund geworden, Morgane hingegen mag sie nun plötzlich nicht mehr um sich haben.

11. Juni 2019

Tiptoe gefällt es gut, sich auf den weitläufigen Weiden frei bewegen zu können. Ihrem neu formierten Grüppchen – bestehend aus Morgane, Smohalla, Gipsy und Ilisa ist sie überraschenderweise bislang treu geblieben. Bis anhin hat sich oft ihre Gesellschaft gewechselt und schwirrte von Grüppchen zu Grüppchen. Vielleicht hat sie endlich ihren festen Platz in der Herde gefunden. Mal schauen, was diese Weidesaison noch so bringt.