Aktuelles

Die Gewinnerinnen und Gewinner unseres Zeichnungswettbewerbes 2019 stehen fest!

Auch 2019 erhielten wir wieder viele tolle Kunstwerke. Auf unserer Webseite findet sich nun eine erste Auswahl, die auch in Le Roselet in der Vitrine hinter dem Restaurant bewundert werden kann. Keine Angst, wenn Du Deine Zeichnung noch nicht findest. In einigen Wochen werden wir dann einen zweiten Teil eurer Bilder zeigen. 

Bilder ansehen

Das gesamte Team der Stiftung für das Pferd wünscht einen beschwingten und munteren Start ins 2020!

1/6

Unterwegs mit dem Samichlaus

Am 6. Dezember hatte unser Vivaldi einen ganz besonderen Einsatz. Als er am Nachmittag schön herausgeputzt und beim Eindunkeln sogar in einen Pferdeanhänger verladen wurde, staunte er nicht schlecht. Bereits nach wenigen Minuten Fahrt konnte der Esel wieder aussteigen und wurde beim Dörfchen Muriaux direkt vom Samichlaus in Empfang genommen. Als dessen Begleiter zog er durchs ganze Dorf und sorgte bei den Kindern für wahre Begeisterungsstürme. Niemand wollte es sich entgehen lassen den hübschen Vivaldi zu tätscheln. Dieser liess sich nicht im Geringsten aus der Ruhe bringen – ganz im Gegensatz schien er die grosse Aufmerksam sichtlich zu geniessen.

1/8

Unser neuer Kalender ist da!

Unser Stiftungskalender ist ein toller Begleiter durchs ganze Jahr. Die Ausgabe 2020 liegt ab sofort druckfrisch vor. Wir haben für Sie die schönsten Momente unserer Pferde, Ponys und Esel eingefangen. Erleben Sie eine Reise durch unsere drei Stationen im Wechsel der Jahreszeiten. Auf der Rückseite der farbigen Kalenderblätter finden Sie weitere Pferdemomente in Schwarz-Weiss. Der Kalender kann für Fr. 33.- (inklusive Porto und Verpackung) beim Sekretariat oder Restaurant erworben werden.

Für eine Bestellung kontaktieren Sie uns per Mail info@philippos.ch oder per Telefon 032 959 18 90.

1/1

Das neue Pferdebüchlein ist da

Herbstzeit ist Lesezeit. Das trifft sich perfekt, denn: Das neue Pferdebüchlein ist da! Die 59. Ausgabe unserer «Kleinen Pferdegeschichten» erzählt Ihnen in Wort und Bild aus dem Alltag unserer drei Pferdeheime. Rund 180 Pferde, Ponys und Esel verbringen ihren letzten Lebensabschnitt bei uns im Jura und kosten dabei jeden Moment ihres Daseins voll aus. Schlendern Sie mit uns über die Weiden und lernen Sie den Spanier Bonito kennen, der das geruhsame Leben unserer Veteranen komplett auf den Kopf gestellt hat.

1/5

Fiebern Sie mit der Stute Catlin mit, die den Auftakt ihres neuen Lebens alles andere als leicht fand. Schauen Sie zusammen mit uns den Schwalben bei ihren akrobatischen Flugübungen zu. Und lernen Sie neben Esel Jonathan diverse andere unserer kleinen und grossen Schützlinge kennen…

Die «Kleinen Pferdegeschichten», wie immer mit gelungenen Schnappschüssen und Stimmungsbildern bestückt, sind in den Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch erhältlich. Der Preis beträgt Fr. 15.– (zuzüglich Porto und Verpackung).

Hier geht's zur Bestellung

Ausstellung zum Freiberger Pferd in Maison Rouge

Die Freiberger, die einzige Schweizer Pferderasse, stammen aus dem Jura, aus der weiten Landschaft der Freiberge. Fast jedes Jahr züchtet auch die Stiftung zwei Freiberger Fohlen. Höchste Zeit also, diesen wesensfesten, robusten und vielseitig einsetzbaren Pferden eine eigene Ausstellung zu widmen. Zu sehen ist sie seit kurzem im «Klösterli» in Maison Rouge.

Austellungsplakat

1/5